09.10.2020,  metavirulent® – Das Markenprodukt feiert 50-jähriges Jubiläum

Bereits seit einem halben Jahrhundert unterstützt metavirulent® in unveränderter Rezeptur die Erkältungsgeplagten. 1970 wurde es in Deutschland in den Apotheken eingeführt, es folgten Österreich, Schweiz, Italien und weitere Länder. Die Wirkstoffkombination ist so gewählt, dass das Anwendungsgebiet grippaler Infekt optimal angesprochen wird und sich Synergieeffekte entfalten können. Die Influencinum-Nosode stellt dabei einen besonderen Inhaltsstoff dar, welcher nach homöopathischem Verständnis die Immunabwehr bei einer Erkältung unterstützt. 

 

In dem neu erstellten metavirulent®-Produktprofil, welches bei uns angefordert werden kann, erhalten Fachkreise eine umfassende Information über Anwendung, Dosierung, Wirkkomponenten sowie Einblicke zu Studien und Ergebnisse einer Therapeutenbefragung.

 

Inzwischen hat metavirulent® ein neues modernes Packungsdesign erhalten. Die Umstellung startete bereits schrittweise im Juni 2019 und in der Übergangszeit befindet sich demzufolge das altbekannte und das neue Design parallel im Handel.

metavirulent® Mischung. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. metavirulent® Mischung enthält 37 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt  oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH, Philipp-Reis-Str. 3, D-31832 Springe. (08/18)