Für Sportler


Optimal trainieren - Infektionsrisiko minimieren

Animation Laufen, Bergsteigen und Eric Frenzel

Wer zwei- bis dreimal pro Woche 45-60 Minuten Ausdauersport betreibt, ist nicht nur fitter, schlanker und besser gelaunt, sondern auch weniger infektanfällig. Denn Sport, der Spaß macht, baut Stress ab, schüttet Glückshormone aus und bringt Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht. Zu viel sportlicher Ehrgeiz, übermäßige körperliche Belastung und psychischer Stress können aber genau das Gegenteil bewirken und das Immunsystem schwächen. Der Körper benötigt nach jeder sportlichen Aktivität eine Erholungspause, damit er sich regenerieren kann. Diese Regenerationsphase ist wichtig für die Muskulatur, aber auch, um erschöpfte Energiespeicher wieder aufzufüllen, das durch die Belastung beanspruchte Immunsystem zu stärken und die vermehrt gebildeten freien Radikale abzubauen.

 

Untersuchungen haben gezeigt, dass gerade nach mehrstündiger sportlicher Belastung die Anzahl der für die Abwehr zuständigen weißen Blutkörperchen für eine gewisse Zeit unter das Ausgangsniveau abfallen. Krankheitserregern wird damit praktisch ein „Fenster zum Körper" geöffnet. In der Sport- und Präventivmedizin spricht man dann vom „Open-Window-Phänomen".

 

Besonders Spitzensportler sind vom Open-Window-Phänomen betroffen. Gerade während der Wettkämpfe besteht die Gefahr, sich körperlich zu überfordern und dadurch die Immunabwehr zu schwächen. Doch auch viele Freizeitsportler bekommen die Auswirkungen dieses Phänomens regelmäßig zu spüren. Meist in Form von Atemwegsinfekten. Hier können homöopathische Arzneimittel wie metavirulent®, eingenommen nach anstrengenden Trainingseinheiten oder Wettkampftagen, helfen die immunologische Lücke bzw. das „Fenster“ zu schließen. Viele Profi- und Breitensportler wissen dies zu schätzen, wie z. B. die Athleten des Deutschen Bob- und Schlittenverbandes. Hier gehörte meta Fackler zu den offiziellen Ausrüstern.


Download
Gesundheitsratgeber für Sportler
Gesundheitsratgeber_Sportler_0914.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Erfahrungen aus der Praxis: meta-aktiv-Tipps
Info_virulent_fuer_Sportler_1113.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.5 KB


Unterstützung im Sport

Seit Jahren unterstützt die meta Fackler Arzneimittel GmbH Sportler, Mannschaften und Vereine bei ihren sportlichen Aktivitäten. 

Mehr erfahren ...


Pflichtangaben

metavirulent® Mischung. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. metavirulent® Mischung enthält 37 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt  oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH, Philipp-Reis-Str. 3, D-31832 Springe. (01/15)