Ethanolische Händedesinfektionslösung

Hygienische Händedesinfektion zur Vorbeugung von Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2

(geeignet für die ambulante und stationäre Patientenversorgung)

Zusammensetzung:

Ethanol 96% 89,06 ml
Wasserstoffperoxid-Lösung 3%  4,17 ml
Glycerol 98% 0,73 ml
gereinigtes Wasser  ad 100 ml

Dosierung und Art der Anwendung:

Zur Verwendung die Hände mit etwa 3 ml der Lösung einreiben und 30 Sekunden feucht halten.

Nebenwirkungen:

Beim Einreiben können Rötungen und leichtes Brennen auftreten.

Zul.-Nr.:

Allgemeinverfügung der Bundesstelle für Chemikalien vom 09.04. i. d. F. v. 15.04.2020.

Packungsgröße, Preis:

1000 ml  EUR 17,34 (inkl. 16% MwSt.)

Bitte beachten Sie die Hinweise zu Risiken und lesen Sie die Informationen des Sicherheitsdatenblattes.

Bestellung

metavirulent Mischung Packshot

Flaschenabb. ähnlich

Download
Sicherheitsdatenblatt
SDS_Händedesinfektionslösung_WHO-Rz-5_
Adobe Acrobat Dokument 235.1 KB

Hinweise:

Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. Behälter dicht verschlossen halten und an einem gut gelüfteten, lichtgeschützten Ort aufbewahren. 

 

Bei Verschütten der Lösung sind unverzüglich Maßnahmen gegen Brand- und Explosion zu treffen. Geeignete Maßnahmen sind z. B. das Aufnehmen der verschütteten Flüssigkeit und das Verdünnen mit Wasser, das Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen.

 

Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen und weiter spülen.

 

Hinweise zur Entsorgung:

Inhalt/Behälter zugelassenem Entsorger oder kommunaler Sammelstelle zuführen. Nicht in die Kanalisation leiten.

 

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen!

Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.

Verursacht schwere Augenreizung.

 

Stand der Information: April 2020