metavirulent®

Injektionslösung



Homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten

metavirulent® ist eine Arzneispezialität gegen Erkältungskrankheiten. Die sorgfältig abgestimmte Kombination bewährter Wirkstoffe mit der Influencinum-Nosode erlaubt die Therapie des grippalen Infektes auf homöopathischer Basis.

 

metavirulent® - eine echte und zeitgemäße Alternative für die sanfte Behandlung des grippalen Infektes.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 Grad ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet, gilt für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene:

Die Anwendung erfordert eine individuelle Dosierung durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten.

Im Rahmen der Selbstmedikation sollte daher parenteral nur einmal 1–2 ml (entspricht 1/2–1 Ampulle) i.c., s.c. oder i.m. injiziert werden. Zur Fortsetzung der Therapie wird empfohlen, sich an einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten zu wenden.

metavirulent Ampullen Packshot

Wichtige Informationen zur Einnahme und Anwendung finden Sie in der Packungsbeilage, die wir Ihnen hier zum Download anbieten:

Download
Druckfähige Gebrauchsinformation DIN A4
GI_virulent_AM_0218.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.6 KB


Packungsgrößen und PZN

5 Stk. à 2 ml EUR 8,09 PZN 02259191
50 Stk. à 2 ml EUR 56,58 PZN 02417454
100 Stk. à 2 ml EUR 97,03 PZN 02417460
Anstaltspackung:    
500 Stk. à 2 ml EUR 404,24 PZN 02417514

 

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Preise inkl. 19% MwSt.)

Zulassungsnummer: 6192465.00.00


Homöopathische Bestandteile von metavirulent® Injektionslösung:

Bestandteil

Deutsche Bezeichnung



Acidum L(+)-lacticum

Acidum L(+)-lacticum

Rechtsdrehende Milchsäure



Aconitum napellus

Aconitum napellus

Blauer Eisenhut



Ferrum phosphoricum

Ferrum phosphoricum

Eisen-III-phosphat



Gelsemium sempervirens

Gelsemium sempervirens

Gelber Jasmin



Gentiana lutea

Gentiana lutea

Gelber Enzian



Influencinum-Nosode

Influencinum-Nosode

Autoklavierte Zubereitung
aus Influenza A und B



Luffa operculata

Luffa operculata

Schwammgurke



Veratrum album

Veratrum album

Weiße Nieswurz



Die Anwendungsgebiete der einzelnen Bestandteile finden Sie in unserem Wirkstofflexikon!



Pflichtangaben

metavirulent® Injektionslösung. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt  oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH, Philipp-Reis-Str. 3, D-31832 Springe. (02/18)